Skip to main content

Datenschutzerklärung

Datenschutzbestimmungen
der HTHC Club-App
I. Einleitung und Begriffe
1. Allgemein
Mit dem Betrieb der HTHC Club-App (im Folgenden „App“
genannt) verarbeiten wir personenbezogene Daten. Diese
werden von uns vertraulich behandelt und nach den geltenden
Gesetzen – insbesondere der Datenschutzgrundverordnung
(DSGVO) und des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG-neu) –
verarbeitet. Mit unseren Datenschutzbestimmungen wollen wir
Sie informieren, welche personenbezogenen Daten wir von Ihnen
erheben, zu welchen Zwecken und auf welcher Rechtsgrundlage
wir sie verwenden und gegebenenfalls wem wir sie offenlegen.
Darüber hinaus werden wir Ihnen erklären, welche Rechte Ihnen
zur Wahrung und Durchsetzung Ihres Datenschutzes zustehen.
2. Begriffe
Unsere Datenschutzbestimmungen enthalten Fachbegriffe, die in
der DSGVO und dem BDSG-neu stehen. Zu Ihrem besseren
Verständnis wollen wir diese Begriffe in einfachen Worten vorab
erklären:
2.1 „Personenbezogene Daten“ sind alle Informationen, die sich
auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen (Art.
4 Nr. 1 DSGVO). Angaben einer identifizierten Person können z. B.
der Name oder die E-Mail-Adresse sein. Personenbezogen sind
aber auch Daten, bei denen die Identität nicht unmittelbar
ersichtlich ist, sich aber ermitteln lässt, indem man eigene oder
fremde Informationen kombiniert und so erfährt um wen es sich
handelt. Eine Person wird z. B. über die Angabe Ihrer Anschrift
oder Bankverbindung, Ihres Geburtsdatums oder
Benutzernamens, Ihrer IP-Adressen und/oder Standortdaten
identifizierbar. Relevant sind hier alle Informationen, die in
irgendeiner Weise einen Rückschluss auf eine Person zulassen.
2.2 Unter einer „Verarbeitung“ versteht Art. 4 Nr. 2 DSGVO jeden
Vorgang im Zusammenhang mit personenbezogenen Daten. Dies
betrifft insbesondere das Erheben, das Erfassen, die
Organisation, das Ordnen, die Speicherung, die Anpassung oder
Veränderung, das Auslesen, das Abfragen, die Verwendung, die
Offenlegung, Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form
der Bereitstellung, den Abgleich oder die Verknüpfung, die
Einschränkung, das Löschen oder die Vernichtung von
personenbezogenen Daten.
II. Verantwortlicher und Datenschutzbeauftragter
3. Verantwortlicher
Verantwortlich für die Datenverarbeitung ist:
Verein: Harvestehuder Tennis- und Hockey-Club e.V.
vertreten durch den Vorstand, dieser vertreten durch
Gerhard Ruschmeyer (1. Vorsitzender) und
Stephan von Vultejus (stellvertretender Vorsitzender)
Weitere Vorstände:
Dr. Michael Green, Marcus Schneider, Werner Dünnleder, Philipp
Glander, Justus Paul, Beisitzer Dr. Stefan Thies und Stefan
Mattwig
Adresse:
Barmbeker Straße 106
22303 Hamburg
Kontaktmöglichkeiten:
Sekretariat: 040 2700113
Fax Sekretariat: 040 2713336
E-Mail: info@hthc.de
Internet: http://www.hthc.de
E-Mail: info@hthc.de
4. Datenschutzbeauftragter
Wir haben für unseren Verein Datenschutzbeauftragten bestellt.
Sie erreichen ihn unter:
Name: David Gleissner
E-Mail: datenschutz@hthc.de
III. Verarbeitungsrahmen
5. Verarbeitungsrahmen: App
Mit der HTHC Club-App erhalten Vereins-Mitglieder Zugang zu
einem geschützten Mitglieder-Bereich. In diesem Bereich können
sie ihre eigenen, aber auch die Daten von ihnen zugewiesenen
minderjährigen Kindern ändern und erhalten Informationen zum
Vereinsgeschehen. Mitglieder können Ihre eigenen Kontaktdaten
selektiv für andere Team-Mitglieder freigeben, falls dieses durch
das Mitglied gewünscht wird. Weiter dient die HTHC Club-App als
Mitgliedsausweis für das Mitglied, aber auch für zugeordnete
minderjährige Kinder. Im Rahmen der App werden die
nachfolgend unter Ziffer 6-15 im Einzelnen aufgeführten Daten
von Ihnen bzw. von Ihrem Kind verarbeitet. Dabei handelt es sich
ausschließlich um Daten, die Sie aktiv im Zusammenhang mit
dem Herunterladen der App angeben oder die durch die Nutzung
entstehen.
Ein datenschutzfreundliches Design und datenschutzfreundliche
Voreinstellungen waren und sind uns bei der App wichtig. Aus
diesem Grund haben wir auch keinerlei Analysetools,
Werbedienste oder sonstige Dienste Dritter in der App
eingebunden. Wir verarbeiten nur solche Daten von Ihnen, die
von Ihnen selbst gegenüber dem HTHC angegebenen oder von
Ihnen in der App hinzugefügt bzw. freigegeben worden sind. Die
von Ihnen angegeben Daten werden sicher verschlüsselt an uns
übertragen und sind nur durch ausgewählte, autorisierte
Vereinsmitarbeiter einsehbar.
Ihre Daten werden ausschließlich von uns verarbeitet und
grundsätzlich nicht an Dritte verkauft, verliehen oder
weitergegeben. Sofern wir uns bei der Verarbeitung Ihrer
personenbezogenen Daten der Hilfe externer Dienstleister
bedienen, erfolgt dies im Rahmen einer sogenannten
Auftragsverarbeitung, bei der wir als Auftraggeber unserem
Auftragnehmern gegenüber weisungsbefugt sind. Zur Wartung
unserer App setzen wir den externen Dienstleister Speicherhafen
GmbH & Co. KG, und für das Hosting der App-Datenbank den
Hosting-Anbieter Hetzner Online GmbH, Industriestraße 25,
91710 Gunzenhausen, www.hetzner.com, ein. Sollten bei
einzelnen, der in Ziffern 6-15 aufgeführten Verarbeitungen
weitere externe Dienstleister zum Einsatz kommen, werden sie
dort benannt.
Eine Datenübermittlung in Drittstaaten findet durch uns
grundsätzlich nicht statt und ist auch nicht geplant. Allerdings
werden beim Herunterladen und Installieren der App aus dem
Apple App Store bzw. Google Play Store, Daten durch Apple
(Apple Inc., One Apple Park Way, Cupertino, California, 95014,
USA) bzw. Google (Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway,
Mountain View, CA 94043, USA) erhoben (siehe dazu unter Ziffer
6).
IV. Die Verarbeitungen im Einzelnen
6. Herunterladen der App aus einem App Store
Die App können Sie für Apple Geräte nur im Apple App Store und
für Android Geräte nur im Google Play Store herunterladen. Um
die App herunterladen zu können, benötigen Sie ein
Benutzerkonto bei Apple bzw. Google. Bei Herunterladen der App
aus dem Apple App Store oder aus dem Google Play Store
werden die zum Kauf und dem Herunterladen erforderlichen
Informationen ausschließlich an den jeweiligen Anbieter des App
Stores – also an Apple oder Google – übertragen. Dabei handelt
es sich z.B. um Ihren Nutzernamen (z.B. Ihre Apple-ID), E-MailAdresse, Telefonnummer, Zeitpunkt des Downloads,
Zahlungsinformationen und/oder die individuelle
Gerätekennziffer. Auf diese Datenerhebung beim Herunterladen
der App haben wir keinen Einfluss. Wir erhalten in diesem
Zusammenhang keine persönlichen Angaben von Ihnen.
Insbesondere übermittelt uns Apple bzw. Google nicht Ihren
Namen, Ihren Nutzernamen (z.B. Apple-ID) oder Ihre E-MailAdresse. Weitere Informationen zum Datenschutz finden Sie in
der Datenschutzrichtlinie von Apple:
https://www.apple.com/legal/privacy/de-ww/ bzw. in der
Datenschutzerklärung von Google:
https://policies.google.com/privacy?gl=DE&hl=de
7. Anmeldung in der App
7.1 Beschreibung der Verarbeitung: Unsere App steht den
Mitgliedern unseres Vereins – oder Bezugspersonen von
Mitgliedern – zur Verfügung. Diese enthalten von uns eine
Einladungs-E-Mail, in der Ihnen die Freischaltung eines Accounts
in der App mitgeteilt und ein individueller Link zur Einrichtung
eines eigenen Passwortes zugesandt wird. Durch das Anklicken
dieses Links gelangen Sie auf eine von uns autorisierte Webseite
unserer Vereinsverwaltung, auf der Sie ihr eigenes Passwort
vergeben und dies noch einmal bestätigen müssen. Mit dem
Anklicken des Buttons „Speichern“ übermitteln Sie Ihr neues
Passwort in einem geschützten Bereich unserer
Vereinsverwaltung, der auch von unseren
Verwaltungsmitarbeitern nicht eingesehen werden kann. Ihr
Account ist dann in der App freigeschaltet. Der Login zur HTHC
Club-App erfolgt über Ihre E-Mail-Adresse und die Eingabe Ihres
Passwortes.
7.2 Zweck: Die Verarbeitung erfolgt, um Mitgliedern die App zur
Nutzung anbieten und bereitstellen zu können sowie für die
Mitgliederverwaltung und allgemeine Verwaltung des Vereins
und die Planung, Bereitstellung, Abrechnung und Durchführung
der Angebote des HTHC an Mitglieder und Dritte.
7.3 Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist zur Wahrung der
überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen
erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes
Interesse liegt in dem, in Ziffer 7.2 benannten Zweck. Für die
weiteren in diesem System hinterlegten Daten liegt ein
konkludentes Einverständnis von Ihnen i.S.d. Art. 6 Abs. 1 lit. a
DSGVO vor. Dieses konkludente Einverständnis wird von Ihnen
durch das Eintragen Ihrer Daten in dieses System erteilt. Daten,
bezüglich derer Verarbeitung Sie kein Einverständnis erteilen
möchten, tragen Sie also bitte nicht in dieses System ein.
7.4 Speicherdauer: Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die
Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich
sind. Eine Löschung erfolgt insbesondere, wenn Sie der Anlage
eines Accounts widersprechen, indem Sie sich per E-Mail an
info@HTHC-hamburg.de an uns wenden oder indem Sie in den
App-Einstellungen Ihren Account selbständig löschen. Im Übrigen
haben Sie die Möglichkeit, das von Ihnen festgelegte Passwort in
den Einstellungen der App selbst zu ändern. Ihre Daten werden
ebenfalls gelöscht, indem Sie in den App-Einstellungen Ihren
Account insgesamt oder nur von Ihnen ausgewählte Daten
selbständig löschen.
8. Mitgliedsausweis
8.1 Beschreibung der Verarbeitung: In der HTHC Club-App ist ein
digitaler Mitgliedsausweis enthalten, der als QR-Code
(optoelektronisch lesbare Schrift) dargestellt wird. Um vor
Missbrauch zu schützen, ändert sich der Barcode in regelmäßigen
Abständen, ohne dass die Lesefunktion dadurch beeinträchtigt
wird und das Mitglied selber aktiv werden muss. Mitglieder
haben im Rahmen der HTHC Club-App ebenfalls Zugriff auf den
Mitgliedsausweis ihrer Bezugspersonen. Dieser Zugriff muss im
Vorwege durch die Vereins-Geschäftsstelle aktiviert werden. Eine
Deaktivierung ist jederzeit möglich und muss ebenfalls durch die
Geschäftsstelle des Vereins erfolgen.
8.2 Zweck: Die Verarbeitung erfolgt, um die Funktion
Mitgliedsausweis digital in der App anbieten zu können.
8.3 Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist zur Wahrung der
überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen
erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes
Interesse liegt in dem, in Ziffer 8.2 benannten Zweck.
8.4 Speicherdauer: Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die
Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich
sind. Eine Löschung erfolgt insbesondere, wenn Sie der Anlage
eines Accounts widersprechen, indem Sie sich per E-Mail an
info@hthc.de an uns wenden oder indem Sie in den AppEinstellungen Ihren Account selbständig löschen.
9. Freigabe oder Bearbeitung von Stammdaten
9.1 Beschreibung der Verarbeitung: Innerhalb der Funktion
Mitgliedsausweis haben HTHC-Mitglieder die Möglichkeit, ihre
persönlichen Daten zu ändern und zu ergänzen. Um eine
Änderung vorzunehmen, muss das Mitglied den Button
persönliche Daten bearbeiten klicken. Vom Mitglied änderbare
Daten sind Straße & Hausnummer, Postleitzahl, Stadt, Telefon,
Mobilnummer und E-Mail-Adresse. Ändert ein Mitglied ein- oder
mehrere der genannten Punkte durch Eingabe und klickt den
Button Speichern, werden die Änderungen SSL-verschlüsselt in
die „Clubity-Software“ übertragen und sind unverzüglich durch
die HTHC-Mitgliederverwaltung einsehbar sowie für alle TeamMitglieder, falls dieses durch das Mitglied gewünscht wird (siehe
auch Teams und Welche Daten möchtest Du freigeben?) Diese
verschlüsselte Datenübertragung hat den gleichen
Sicherheitsstandard wie beim Online-Banking. Klickt man den
Button zurück, werden keine Änderungen übernommen.
Zusätzlich können Mitglieder die Daten Straße & Hausnummer,
Postleitzahl, Stadt, Telefon, Mobilnummer und E-Mail-Adresse
von Ihnen zugewiesenen Datensätzen (wie minderjährigen
Kindern) ändern, wenn die entsprechende Zuordnung dieser
Datensätze im Vorwege von der HTHC-Geschäftsstelle
vorgenommen wurde. Eine Deaktivierung ist jederzeit möglich
und muss ebenfalls durch die Geschäftsstelle des Vereins
erfolgen.
In der HTHC Club-App verfügt das Mitglied zudem über die
Möglichkeit, ein Profilbild hochzuladen. Dieser Vorgang ist
freiwillig und nicht verpflichtend. Um diese Funktion nutzen zu
können, muss das Mitglied der HTHC Club-App erlauben, Zugriff
auf die Smartphone-Kamera und / oder den lokalen Foto-Ordner
des Smartphones zu erhalten, von wo aus das Foto, ebenfalls
SSL-verschlüsselt, hochgeladen wird. Wird der Button Profilbild
hochladen gedrückt, kann das Mitglied vor dem Hochladen das
Profilbild zurechtschneiden (einen gewünschten Ausschnitt
erstellen). Durch die Betätigung des Buttons Speichern wird der
ausgewählte Bildabschnitt hochgeladen und ist fortan auch für
die Vereinsverwaltung sichtbar sowie für alle Team-Mitglieder,
falls dieses durch das Mitglied gewünscht wird (siehe auch
Teams und Welche Daten möchtest Du freigeben?) Klickt man
den Button zurück, werden keine Änderungen übernommen.
Drückt man den Button Bild löschen, wird das Profilbild
umgehend gelöscht, wenn diese Aktion mit dem Klicken des
Speicher-Buttons abgeschlossen wurde. Drückt man den Button
zurück, werden keine Änderungen übernommen.
Mitglieder haben im Rahmen der HTHC Club-App ebenfalls
Zugriff auf die Verwaltung von Profilbildern ihrer
Bezugspersonen. Dieser Zugriff muss im Vorwege durch die
Vereins-Geschäftsstelle aktiviert werden. Eine Deaktivierung ist
jederzeit möglich und muss ebenfalls durch die Geschäftsstelle
des Vereins erfolgen.
Drückt das Mitglied erstmalig auf den Button persönliche Daten
bearbeiten, sind alle Basisinformationen (Name, Geschlecht und
Profilbild) deaktiviert. Aktiviert das Mitglied die
Basisinformationen, indem der Schalter nach rechts geschoben
wird, öffnet sich ein Untermenü, in dem weitere Freigaben
getätigt werden können. Hierbei handelt es sich neben den
Basisinformationen um die eigene Adresse, Telefonnummer,
Mobilnummer und E-Mail. Schiebt man den jeweiligen Schalter
nach rechts, so dass dieser rot dargestellt wird, können TeamMitglieder (siehe auch Teams) die freigegebene(n)
Information(en) im Team-Bereich der HTHC Club-App einsehen,
wenn abschließend der Button Speichern betätigt wurde. Alle
Freigaben von Informationen können vom Mitglied jederzeit
deaktiviert werden, in dem der Schalter nach links gezogen wird.
Ist der Schalter deaktiviert, wird er grau dargestellt, wenn nach
der Deaktivierung der Button Speichern geklickt wurde.
Mitglieder haben über die HTHC Club-App ebenfalls Zugriff auf
die Daten-Freigaben von ihnen zugeordneten Kindern. Dieser
Zugriff muss im Vorwege durch die Vereins-Geschäftsstelle
aktiviert werden. Eine Deaktivierung ist jederzeit möglich und
muss ebenfalls durch die Geschäftsstelle des Vereins erfolgen.
9.2 Zweck: Die Verarbeitung erfolgt, um Ihnen die Möglichkeit zu
geben, selbständig und einfach Ihre Daten zu ergänzen, zu
bearbeiten, zu verwalten und freizugeben. Damit bezwecken wir
eine höhere Aktualität der Stammdaten für die
Mitgliederverwaltung.
9.3 Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung Ihrer Stammdaten erfolgt
zur Erfüllung des Mitgliedschaftsvertrages auf Grundlage von Art.
6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Die Verarbeitung eines von Ihnen
hochgeladenen Fotos und die Vornahme von Freigaben erfolgt
auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
Ihre Einwilligung ist freiwillig.
9.4 Speicherdauer und Widerruf der Einwilligung: Ihre Daten
werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer
Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Wir sind aufgrund von
handels- und steuerrechtlichen Vorgaben verpflichtet, Ihre
Adress-, Zahlungs- und Bestelldaten für die Dauer von zehn
Jahren zu speichern. Allerdings nehmen wir nach zwei Jahren eine
Einschränkung der Verarbeitung vor. D.h. Ihre Daten werden dann
nur noch zur Einhaltung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen
gesondert aufbewahrt und nach deren Ablauf unverzüglich
gelöscht. Aus den aufzubewahrenden Unterlagen werden auch
Ihre Stammdaten hervorgehen. Sie können die Hinterlegung
eines Fotos Freigabe von personenbezogenen Daten jederzeit
durch Widerruf ihrer Einwilligung beenden, indem Sie uns eine EMail an info@HTHC-hamburg.de schreiben oder indem Sie in den
Einstellungen der App das hochgeladene Foto löschen bzw. die
vorgenommenen Freigaben einschränken oder deaktivieren.
Schließlich können Ihre eigenen Angaben und Informationen in
Ihrem Account jederzeit bearbeiten und entfernen.
10. Benachrichtigungen per Push oder E-Mail
10.1 Beschreibung der Verarbeitung: Im Newsbereich der HTHC
Club-App können durch den Verein erstellte Informationen
eingesehen werden. Für die graphischen und redaktionellen
Inhalte ist der Verein verantwortlich.
In den Einstellungen (siehe auch Einstellungen) können Mitglieder
entscheiden, ob und wie sie über diese News informiert werden.
Zur Auswahl stehen Push-Benachrichtigung (aktive Meldung auf
dem Display des Smartphones) oder E-Mail-Benachrichtigung
(eine automatisch erzeugte System-Mail sendet die
Informationen an die hinterlegte E-Mail-Adresse). Sind beide
Optionen deaktiviert, erhält das Mitglied keine Benachrichtigung
und kann den durch den Verein erstellten Inhalt nur lesen, wenn
der Newsbereich aktiv durch das Mitglied geöffnet wird.
10.2 Zweck: Die Verarbeitung erfolgt, um Ihnen die
Benachrichtigungsfunktion anbieten und Ihnen entsprechende
Informationen per Push oder E-Mail zusenden zu können.
10.3 Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage
einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre
Einwilligung ist freiwillig.
10.4 Speicherdauer und Widerruf der Einwilligung: Ihre Daten
werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer
Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Wir verarbeiten Ihre
personenbezogenen Daten zur Versendung von
Benachrichtigungen solange, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen.
Sie können den Bezug der Benachrichtigungen jederzeit durch
Widerruf ihrer Einwilligung beenden, indem Sie die
Benachrichtigungsfunktion in den Einstellungen der App
deaktivieren.
11. Zuweisung zu Teams und Freigabe von Daten
11.1 Beschreibung der Verarbeitung: Die HTHC Club-App verfügt
über einen Team-Bereich. Hier werden alle Teams angezeigt,
denen das Mitglied und ggf. seine zugeordneten Kinder
angehören. Die Zuweisung der Teams für das Mitglied (und seine
Bezugspersonen) erfolgt über die HTHC-Geschäftsstelle und
kann nicht durch das Mitglied selbst geändert werden.
Um in der App in das jeweilige Team zu gelangen, muss auf die
Schaltfläche des jeweiligen Teams geklickt werden. Es öffnet sich
eine Team-Startseite, auf der News aus dem jeweiligen Team
angezeigt werden, sofern diese durch den Verein erstellt und für
das entsprechende Team freigegeben wurden.
Zusätzlich werden unter dem Menüpunkt Mitglieder alle TeamMitglieder angezeigt, sofern diese ihre Daten für andere TeamMitglieder freigegeben haben (siehe auch Welche Daten
möchtest Du freigeben?). Im Team angezeigt werden, je nach
Freigabe durch das Mitglied, Profilbild, Vorname und Nachname,
Straße & Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Telefon, Mobilnummer
und E-Mail-Adresse. Team-Mitglieder, die keine Freigabe der
eigenen Daten erteilt haben, werden nicht abgebildet. Im Falle
der vollständigen Deaktivierung der Datenanzeige wird am Ende
der Team-Übersicht der Zusatz „Und x weitere ohne
Datenfreigabe“ angezeigt.
11.2 Zweck: Die Verarbeitung erfolgt, um Mitglieder Ihrem Team
zuzuordnen und einen Austausch der Team-Mitglieder zu
ermöglichen.
11.3 Rechtsgrundlage: Die Zuweisung eines Mitgliedes zu seinem
Team ist zur Wahrung der überwiegenden berechtigten
Interessen des Verantwortlichen erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f
DSGVO). Unser berechtigtes Interesse liegt in dem, in Ziffer 11.2
benannten Zweck. Die Freigabe von personenbezogenen Daten
des Mitglieds erfolgt auf Grundlage einer Einwilligung gemäß Art.
6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre Einwilligung ist freiwillig.
11.4 Speicherdauer und Widerruf der Einwilligung: Ihre Daten
werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer
Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die Zuweisung zu einem
Team erfolgt, solange Sie Mitglied dieses Teams sind. Sie können
die Freigabe von personenbezogenen Daten jederzeit durch
Widerruf ihrer Einwilligung beenden, indem Sie uns eine E-Mail
an info@HTHC-hamburg.de schreiben oder indem Sie die
Freigaben in den Einstellungen der App einschränken bzw.
deaktivieren.
11.5 Empfänger: Die von Ihnen freigegebenen
personenbezogenen Daten sind für andere Mitglieder Ihres
Teams einsehbar. Über die Freigabeeinstellungen der App können
Sie festlegen und regulieren, ob und welche personenbezogenen
Daten Mitglieder Ihres Teams von Ihnen erfahren.
12. Dokumente
12.1 Beschreibung der Verarbeitung: In diesem Bereich können
HTHC-Mitglieder ihre monatlichen Beitragsrechnungen einsehen.
Mitglieder haben im Rahmen der HTHC Club-App ebenfalls
Zugriff auf die vom Verein generierten Rechnungen von
Bezugspersonen bzw. Zugriff auf Rechnungen, in denen sie als
Beitragszahler fungieren.
Die Kategorisierung von Rechnungsempfängern erfolgt durch die
Vereins-Geschäftsstelle. Änderungen von Rechnungsempfänger
und Beiträgen erfolgt ebenfalls durch die HTHC-Geschäftsstelle.
12.2 Zweck: Die Verarbeitung erfolgt, um Ihnen Ihre
Beitragsrechnungen bequem digital in der App gesammelt
anzeigen zu können.
12.3 Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist zur Wahrung der
überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen
erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes
Interesse liegt in dem, in Ziffer 12.2 benannten Zweck.
12.4 Speicherdauer: Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für
die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr
erforderlich sind. Wir sind aufgrund von handels- und
steuerrechtlichen Vorgaben verpflichtet, Ihre Adress-, Zahlungsund Bestelldaten für die Dauer von zehn Jahren zu speichern.
Allerdings nehmen wir nach zwei Jahren eine Einschränkung der
Verarbeitung vor. D.h. Ihre Daten werden dann nur noch zur
Einhaltung der gesetzlichen Aufbewahrungsfristen gesondert
aufbewahrt und nach deren Ablauf unverzüglich gelöscht. Dies
schließt auch die Aufbewahrung der Rechnungen mit ein.
13. Kontaktbereich
13.1 Beschreibung der Verarbeitung: Im Kontaktbereich der
HTHC Club-App sind die postalische Anschrift (Straße,
Hausnummer und Postleitzahl), Telefonnummer, die E-MailAdresse und die URL der Vereins-Homepage hinterlegt. Klickt ein
Mitglied auf die auf die hinterlegte Vereins-Telefonnummer
(Festnetz), kann über das Smartphone eine telefonische
Verbindung aufgebaut werden, durch die für das HTHC-Mitglied
die regulären Mobilfunk-Verbindungskosten entstehen. Klickt das
Mitglied auf die hinterlegte E-Mail-Adresse, öffnet sich, je nach
Smartphone-Einstellung des jeweiligen Telefons, eine neue, leere
E-Mail, in der die Empfänger-Adresse des HTHC hinterlegt ist.
Klickt ein Mitglied auf die URL der Vereins-Homepage, wird diese
im dem auf dem Smartphone hinterlegten Webbrowser geöffnet.
13.2 Zweck: Mit der Bereitstellung des Kontaktbereiches wollen
wir Ihnen eine bequeme Möglichkeit anbieten, sich mit uns in
Verbindung zu setzen. Die mit und in dem Kontaktformular bzw.
Ihrer E-Mail übermittelten Daten werden ausschließlich zum
Zwecke der Bearbeitung und Beantwortung Ihres Anliegens
verwendet.
13.3 Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist zur Wahrung der
überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen
erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes
Interesse liegt in dem, in Ziffer 13.2 benannten Zweck. Sofern die
Kontaktaufnahme auf den Abschluss oder der Erfüllung eines
Vertrages abzielt, so erfolgt die Datenverarbeitung zur
Vertragserfüllung (Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO).
13.4 Speicherdauer: Die Daten werden von uns gelöscht, sobald
sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr
erforderlich sind. Dies ist für gewöhnlich der Fall, wenn die
jeweilige Kommunikation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die
Kommunikation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen
lässt, dass Ihr Anliegen abschließend geklärt ist. Sofern
gesetzliche Aufbewahrungsfristen einer Löschung
entgegenstehen, erfolgt eine Löschung unverzüglich nach Ablauf
der gesetzlichen Aufbewahrungsfrist.
14. Einstellungen
14.1 Beschreibung der Verarbeitung: In den BenachrichtigungsEinstellungen können Mitglieder entscheiden, ob und wie sie über
vom Verein erstellte Neuigkeiten (News), Kalendereinträge oder
hochgeladene Dateien informiert werden. Zur Auswahl stehen
Push-Benachrichtigung (Meldung auf dem Display des
Smartphones) oder E-Mail-Benachrichtigung (eine automatisch
erzeugte System-Mail sendet die Informationen an die
hinterlegte E-Mail-Adresse). Sind beide Optionen deaktiviert,
erhält das Mitglied auch keine Benachrichtigung und kann den
durch den Verein erstellten Inhalt nur lesen, wenn der
Newsbereich aktiv durch das Mitglied geöffnet wird.
HTHC-Mitglieder können aktiv festlegen, ob und wie sie über
vom Verein erstellte Neuigkeiten (News), Kalendereinträge oder
hochgeladene Dateien informiert werden. Voraussetzung für die
Benachrichtigung des Mitglieds ist die vorherige Aktivierung einer
Push-Benachrichtigung oder E-Mail-Benachrichtigung. Sollten
diese beiden Benachrichtigungsmöglichkeiten deaktiviert sein,
erhält das Mitglied auch keine Nachrichten.
Kalendereinträge informieren über die vom Verein erstellten
Veranstaltungen. Neuigkeiten informieren rund um das
Vereinsgeschehen. Bei hochgeladenen Dateien kann es sich um
Beitragsrechnungen handeln sowie weitere, schriftlich vom
Verein erstellte, Dokumente.
14.2 Zweck: Die Verarbeitung erfolgt, um Ihnen die
Benachrichtigungsfunktion anbieten und Ihnen entsprechende
Informationen per Push oder E-Mail zusenden zu können.
14.3 Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung erfolgt auf Grundlage
einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Ihre
Einwilligung ist freiwillig.
14.4 Speicherdauer und Widerruf der Einwilligung: Ihre Daten
werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer
Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Wir verarbeiten Ihre
personenbezogenen Daten zur Versendung von
Benachrichtigungen solange, bis Sie Ihre Einwilligung widerrufen.
Sie können den Bezug der Benachrichtigungen jederzeit durch
Widerruf ihrer Einwilligung beenden, indem Sie die
Benachrichtigungsfunktion in den Einstellungen der App
deaktivieren.
15. Passwort zurücksetzen
15.1 Beschreibung der Verarbeitung: Durch das Betätigen des
Logout-Buttons meldet sich das Mitglied aktiv in der HTHC ClubApp ab. Ist ein Mitglied abgemeldet, kann es die HTHC Club-App
nicht öffnen und somit auch keine Inhalte der App einsehen.
Öffnet das Mitglied die App nach der Abmeldung, wird es
aufgefordert seine persönlichen Zugangsdaten, bestehend aus EMail-Adresse und Passwort, einzugeben.
Sollte das Mitglied die Zugangsdaten vergessen haben, muss die
Funktion Passwort vergessen genutzt werden. Hier kann das
Mitglied seine registrierte Mail-Adresse eingeben, Passwort
zurücksetzen klicken und erhält umgehend eine automatisch
generierte System-Mail. Inhalt dieser System-Mail ist ein Link,
der aktiv vom Mitglied angeklickt werden muss. Im folgenden
Schritt kann sich das Mitglied ein neues Passwort vergeben,
welches aus Sicherheitsgründen doppelt eingegeben werden
muss. Mit diesem neuen Passwort und der gültigen Mail-Adresse
kann sich nun wieder in die HTHC Club-App eingeloggt werden.
15.2 Zweck: Die Verarbeitung erfolgt, um Ihnen die Funktion
„Passwort zurücksetzen“ anbieten zu können.
15.3 Rechtsgrundlage: Die Verarbeitung ist zur Wahrung der
überwiegenden berechtigten Interessen des Verantwortlichen
erforderlich (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO). Unser berechtigtes
Interesse liegt in dem, in Ziffer 15.2 benannten Zweck.
15.4 Speicherdauer: Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für
die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr
erforderlich sind. Sofern Sie sich bei der App angemeldet (siehe
Ziffer 7) und Ihren Account nicht wieder gelöscht haben, steht
Ihnen die Funktion „Passwort zurücksetzen“ zur Verfügung.
V. Sicherheitsmaßnahmen
16. Sicherheitsmaßnahmen
Um Ihre persönlichen Daten vor fremdem Zugriff zu schützen,
haben wir unsere App mit einem SSL-Zertifikat versehen. SSL
steht für „Secure-Sockets-Layer“ und verschlüsselt die
Kommunikation von Daten zwischen einer App und dem
Endgerät des Nutzers.
VI. Ihre Rechte
17. Betroffenenrechte
Im Hinblick auf die oben beschriebene Datenverarbeitung durch
unseren Verein stehen Ihnen die folgenden Betroffenenrechte zu:
17.1 Auskunft (Art. 15 DSGVO): Sie haben das Recht, von uns eine
Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende
personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, so haben
sie unter den in Art. 15 DSGVO genannten Voraussetzungen ein
Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und
auf die in Art. 15 DSGVO im einzelnen aufgeführten
Informationen.
17.2 Berichtigung (Art. 16 DSGVO): Sie haben das Recht, von uns
unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger
personenbezogener Daten und ggf. die Vervollständigung
unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.
17.3 Löschung (Art. 17 DSGVO): Sie haben das Recht, von uns zu
verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten
unverzüglich gelöscht werden, sofern einer der in Art. 17 DSGVO
im Einzelnen aufgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn Ihre Daten
für die von uns verfolgten Zwecke nicht mehr benötigt werden.
17.4 Einschränkung der Datenverarbeitung (Art. 18 DSGVO): Sie
haben das Recht, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu
verlangen, wenn eine der in Art. 18 DSGVO aufgeführten
Voraussetzungen gegeben ist, z. B. wenn Sie die Richtigkeit Ihrer
personenbezogenen Daten bestreiten, wird die
Datenverarbeitung für die Dauer eingeschränkt, die uns die
Überprüfung der Richtigkeit Ihrer Daten ermöglicht.
17.5 Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO): Sie haben das Recht,
unter den in Art. 20 DSGVO aufgeführten Voraussetzungen, die
Herausgabe der Sie betreffenden Daten in einem strukturierten,
gängigen und maschinenlesbaren Format zu verlangen.
17.6 Widerruf von Einwilligungen (Art. 7 Abs. 3 DSGVO): Sie
haben das Recht, bei einer Verarbeitung, die auf einer
Einwilligung beruht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Der
Widerruf gilt ab dem Zeitpunkt seiner Geltendmachung. Er wirkt
mit anderen Worten für die Zukunft. Die Verarbeitung wird durch
den Widerruf der Einwilligung also nicht rückwirkend
rechtswidrig.
17.7 Beschwerde (Art. 77 DSGVO): Wenn Sie der Ansicht sind,
dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen
Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie das Recht auf
Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. Sie können dieses Recht
bei einer Aufsichtsbehörde in dem EU-Mitgliedstaat Ihres
Aufenthaltsorts, Ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des
mutmaßlichen Verstoßes geltend machen.
17.8 Verbot automatisierter Entscheidungen/Profiling (Art. 22
DSGVO): Entscheidungen, die für Sie rechtliche Folge nach sich
ziehen oder Sie erheblich beeinträchtigen, dürfen nicht
ausschließlich auf eine automatisierte Verarbeitung
personenbezogener Daten – einschließlich eines Profiling –
gestützt werden. Wir teilen Ihnen mit, dass wir im Hinblick auf
Ihre personenbezogenen Daten keine automatisierte
Entscheidungsfindung einschließlich Profiling einsetzen.
17.9 Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO): Wenn wir
personenbezogene Daten von Ihnen auf Grundlage von Art. 6
Abs. 1 lit. f DSGVO (zur Wahrung überwiegender berechtigten
Interessen) verarbeiten, haben Sie das Recht, unter den in Art. 21
DSGVO aufgeführten Voraussetzungen dagegen Widerspruch
einzulegen. Dies gilt jedoch nur, soweit Gründe vorliegen, die sich
aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Nach einem
Widerspruch verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten
nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige
Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen,
Rechte und Freiheiten überwiegen. Wir müssen die Verarbeitung
ebenfalls nicht einstellen, wenn sie der Geltendmachung,
Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient. In
jedem Fall – auch unabhängig von einer besonderen Situation –
haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die
Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Direktwerbung
einzulegen.
Stand: Januar 2022