Tennis im HTHC

…beginnt häufig in sehr jungen Jahren. Schon mit 4 Jahren kann in unseren Bambinigruppen mit Tennis gestartet werden. Wir starten auf kleinen Minifeldern mit leichten Bällen und landen nach einigen Jahren über das ¾-Feld im Großfeld. Unser Leitsatz lautet: Nur wer im kleinen Feld Tennis spielen kann, kann wirklich Tennis spielen.

Wir haben in jeder Altersklasse Mannschaften gemeldet und wer aus der Jugend herauswächst, wird gern von den Damen oder Herren übernommen. Im Wettkampftennis profitieren wir von unserer zweiten Anlage in Langenhorn, auf der wir auch perfekte Bedingungen vorfinden.

Neben dem Wettkampftennis bieten wir natürlich auch das reine Freizeittennis im Training an. Getreu unserer Leitlinie „Gesundheit durch Tennis“ kombinieren wir spaßige Übungen und Spiele mit Cardio-Drills. Mehrmals im Jahr führen wir unsere Tenniscamps durch, die nicht nur engagiertes Üben bieten, sondern auch viel Spiel und Spaß.

Services

Platz buchen

Links

Tennis Camps

Für Jugendliche und Erwachsene

Tennisschule HTHC

Informieren und buchen

Mannschaften

Informationen und Termine

Seit 1891

Eine lange Tradition

Die Tennissparte des Clubs ist die älteste der vier angebotenen Sportarten. Luis-Maria Heyden war in den 1920er Jahren mehrfach Internationaler Deutscher Tennismeister im Doppel und Mixed. 1912 nahm er für Deutschland an den Olympischen Spielen in Stockholm teil und gewann die Bronzemedaille. Miken Rieck-Galvao war vor dem ersten Weltkrieg das „kleine deutsche Tennis-Wunder“. Sie gewann die deutschen Einzelmeisterschaften 1910 und 1911 und kam 1912 und 1913 in das Endspiel der Weltmeisterschaft, das sie 1913 auch gewann. Damit wurde sie die erste deutsche Tennis-Weltmeisterin. Auch der spätere French-Open-Sieger Gottfried von Cramm fand seine sportliche Heimat im HTHC.

Unsere Partner

Wie sind stolz, auch im Tennisbereich hochkarätige Partner zu haben, die uns unterstützen.

Silber Partner | Tennis

Bronze Partner | Tennis