Skip to main content

Seit Montag dem 10.1.2022 gelten in Hamburg neue Corona-Regeln, die sich auch auf unser Training und den Spielbetrieb auswirken. Für uns im HTHC gilt ab sofort (10.01.2022):

Spielerinnen und Spieler über 16 Jahren benötigen vor dem Betreten der Hallen einen tagesaktuellen Bürger-/Schnelltest aus einem zertifizierten Testzentrum. Ausnahme: wenn sie Schüler oder geboostert sind.

Spielerinnen und Spieler unter 16 Jahren brauchen keinen Test, wenn sie Schüler/Kindergartenkinder sind und in der Schule/im Kindergarten regelmäßig getestet werden. Wenn sie nicht in Schule/Kindergarten gehen, müssen sie einen tagesaktuellen Test vorlegen.

Ungeachtet dieser gesetzlichen Regelungen möchten wir die in der gegenwärtigen Situation größtmögliche Sicherheit für alle Sportler und die Trainer unserer Hockeyjugend erreichen. Daher bitten wir darum, dass sich alle Spielerinnen und Spieler vor Training/Spiel in einem zertifizierten Testzentrum testen lassen. Dies verringert das Risiko weiter, zumal die Schulen/Kindergärten in unterschiedlicher Frequenz testen und nicht überall zertifizierte Tester die Testungen überwachen.

Für Eltern, die die Hallen betreten wollen, gilt in allen von uns bespielten Hallen 2G plus uneingeschränkt, d.h. geimpft/genesen und ein tagesaktueller Bürger-/Schnelltest von einem zertifizierten Testzentrum. Da die Trainer Nachweise und Ausweise überprüfen müssen und wir den Trainingsbetrieb nicht unnötig stören wollen, dürfen Eltern generell die Hallen nur noch im Ausnahmefall betreten.

Wir wollen die Hallensaison mit größtmöglicher Mannschaftsstärke spielen. Daher ist ein Mund-Nasen-Schutz (Priorität FFP2-Maske) von allen stets bei Betreten der Halle zu tragen, darf von den Spielerinnen und Spielern sowie den Trainerteams erst kurz vor Trainingsbeginn abgelegt und muss direkt nach dem Training wieder angelegt werden. Die Halle darf erst 5 Minuten vor Trainingsbeginn betreten werden. Mein Appell wäre auch, für die nächsten Wochen auf Umarmungen bzw. intensive Begrüßungen zu verzichten.

Empfehlung:
Das Testzentrum im Krohnskamp vor dem Baumarkt funktioniert sehr gut und voll digitalisiert, die Testergebnisse kommen nach 15 Minuten auf das Handy. Dort könnt Ihr eine Kundenkarte ausstellen lassen, dann müssen Testtermine nicht mehr vorher angemeldet werden, sondern Ihr könnt einfach vorbeikommen und Euch in die Schlange stellen. Ausweis zur Identifikation nicht vergessen. Für die ü16jährigen, die selbständig zum Training kommen, ist das auch eine gute Lösung, weil die Eltern dort die Einverständniserklärung hinterlegen können und die Kinder sich dann selbständig jederzeit testen lassen können.

Die Top-Routine wäre, die wir für die ü16jährigen empfehlen: Die Kids gehen vor dem Training oder dem Spiel zum Testzentrum und zeigen ihren Trainern dann unaufgefordert den Nachweis auf dem Handy.